Corona 4

Neueste Erkenntnisse:
1. Corona SARS-CoV-2 verursacht Schäden im Hirn.
2. Die Verbreitung scheint weitaus stärker zu sein als angenommen.

Beweis:
1. CSU +15%
2. Umfragewerte Trump gestiegen
3. Blockwarte kriegen Zuspruch

Es ist die Zeit der starken Männer.
Gewinner laut Umfragen sind beispielsweise Donald Trump und Markus Söder (CSU +15%).
In Zeiten der Krise sehnen sich Leute nach starken Männern. Besser gesagt: nach Leuten, die stark wirken.

Donald Trump und sein von ihm als Corona-Bewältiger eingesetzte Schwiegersohn zeigen seit Wochen absolute Unfähigkeit.
Ich meine jetzt nur die Unfähigkeit bei der Bewältigung der Pandemie, die Grundidiotie klammere ich mal aus.
Daraus resultiert eine vollkommen unnötig hohe Rate an Toten. Zum Vergleich: bei Obama forderte Trump den Rücktritt, nachdem 2 Amerikaner an Ebola gestorben waren.

Markus Söder prescht voran mit seinen Ausgangssperren und gilt deswegen als Macher. Obwohl jetzt noch nicht so wirklich klar ist, ob seine Ausgangssperre hilft.
Zur Erinnerung: kurz vor der Ausgangssperre hat er nochmal eine Coronaparty in Form einer Kommunalwahl gefeiert.
Vor deren Durchführung hatten ihn Experten gewarnt.

Wobei seine Aktivitäten vermutlich auch ein bisschen der Kanzlerkandidaturfrage geschuldet sind. Laschet und Söder punkten gerade immer dann, wenn sie den anderen übertrumpfen.
Was dem Söder seiner Ausgangssperre, war dem Laschet sein Bußgeldkatalog.

Und die Regeln wirken. Der Deutsche zeigt wieder seine häßliche Fratze. In beide Richtungen.

Da sind natürlich auf der einen Seite diejenigen, die sich nicht an sinnvolle Verbote halten.
Auf der anderen Seite sind dort die Fanatiker.
Diejenigen, die unter jedes Foto mit Menschen in der Natur darüber hetzen, dass diese sich nicht an die Ausgangssperre halten würden. Auch wenn die gar nicht in allen Bundesländern gilt und unterschiedliche Ausmasse hat.
Ordnungskräfte, die Leute von Parkbanken aufscheuchen.
Leute, die anderen Leuten die Polizei auf den Hals hetzen, während sie die Regeln nicht verstanden haben, aber auf jeden Fall durchgesetzt haben wollen.

Das Demonstrationsrecht und die Versammlungsfreiheit ist ausgesetzt. Die Grundrechte werden stark eingeschränkt – teilweise ohne Prüfung, ob einzelne Maßnahmen vielleicht nicht doch über das Ziel hinausschießen.
In Schulen und Firmen werden Notlösungen genutzt, um Homeoffice möglich zu machen. Teilweise, ohne auf Datenschutz und Sicherheit zu achten.
Und merkt euch mal für die nächsten Wahlen, dass die NRW-CDU ein Gesetz möchte, mit dem man Ärzte und Pfleger zwangsverpflichten kann.

Ich habe keine Angst vor SARS-CoV-2. Ich akzeptiere, dass dieser eine größere Gefahr ist als ein normaler Grippevirus, aber ich halte es für machbar, diese Gefahr zu verringern.
Wird ja auch gemacht. Und ich akzeptiere die gesetzlichen Maßnahmen in Hessen. (Das Akzeptieren ist in Hessen auch einfacher als z.B. in Bayern)
Ich habe aber echt Angst davor, wie das Virus unseren Staat kaputt macht. Dass Politiker über die erlaubten Grenzen gehen, ist nicht neu.
Das gerade in Bayern überdreht wird, sieht man an dem Bayerischen Polizeiaufgabengesetz vom vorletzten Jahr.
Aber das Ausmaß und wieviel Beifall die Politiker dafür momentan bekommen, ist beängstigend.

(Um ein bisschen den Eindruck von Seriösität zu vermitteln: zum Thema „Politiker missachten mal wieder ihre rechtlichen Grenzen“ könnt ihr gerne mal https://verfassungsblog.de/ausweispflicht-per-corona-veror…/ lesen. Ist aber nix neues.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.