Rumänisch für Anfänger

Tja, wenn man mal studiert hat, muss man alles können – oder jemand kennen der das kann. Glaubt zumindest meine Tante. Deswegen hat sie mir die Aufgabe übertragen, einen Text aus dem Rumänischen zu übertragen. Den hat ihr eine Urlaubsbekannte geschickt. Nach 7 Jahren. Man kennt das ja: da versteht man sich auf Englisch, verspricht Sachen, will sich wiedersehen und vergisst sich dann wieder. Hat da nicht geklappt. Meine Tante wollte sogar Rumänisch lernen, sagt sie. Hat ein Semester Volkshochschule hinter sich. Also: eigentlich nicht ganz. Sie hat sich mal angemeldet, ist aber nur einmal hingegangen. Mă numesc Ingrid, das kriegt sie sogar hin.

Mein Problem ist, dass ich zwar zum Beispiel einen Pakistani und einen Indonesier kenne, die können aber alle kein Rumänisch. Nächster Versuch: das Internet. Der Babelfisch kann aber kein Rumänisch. Chinesisch, griechisch, neufundländisch: ja, aber kein Rumänisch.

Als nächstes: Online-Wörterbuch. Das kennt aber noch nicht mal barbatia. Wahrscheinlich, weil ich diese blöden Striche über und unter dem Wort nicht eingeben kann. Wozu brauchen die Rumänen so was? Wahrscheinlich späte Rache dafür, dass der Kommunismus verloren hat.

Pardon: das darf ich in Satiren nicht mehr behaupten. Hat mir mal ein Online-Forum verboten. Weil es ja kein Kommunismus war.

Wie ist eigentlich das rumänische Wort für Kommunismus? Comunism. Da ist denen das Strichern schon ausgegangen.

Auf Chinesisch heisst es übrigens gòngchǎn zhǔyì. Hier jetzt mit Strichen. Dieses zhuyi alleine heisst übrigens Entschluss. Demokratie heisst übrigens mínzhǔ zhǔyì. Minzhu heisst wahrscheinlich Minze, Gongchan irgendwas mit Gong.

Ich habe auch mal versucht, Siggi Liersch zu übersetzen, aber weder in Chinesisch noch in Rumänisch oder Englisch kam was sinnvolles raus. Immerhin auf Französisch „Siggi“ als Westwall übersetzt. Er sitzt aber meistens im Norden oder Osten. Mist.

Bei Spiegel.de gibt es übrigens eine schöne Meldung: „Zypries und Schäuble einigen sich bei Online-Durchsuchung.“  Worauf haben die sich eigentlich geeinigt? Und wen haben die da untersucht? Haben die bei Walter Steinmeier geheime Erotikfotos von Angela Merkel gesucht?

Und die Bahn wird nach dem Börsengang „DB Mobility & Logistics“ heißen. Warum eigentlich nicht „DB Punctuality“ oder so. Trauen die sich natürlich nicht. Oder DB Mobilität und Logistik. Oder… laut Übersetzer heißt Mobility Freizügigkeit und Logistics der Nachschub. Lässt auch tief blicken.

Rums ist schon wieder eine Stunde vergangen. Im Internet ist das Hauptproblem der meisten Leute, dass sie von einem Thema aufs andere kommen.

Wieder zurück zum Text: ich beginne zu improvisieren. „Ca mosi ce barbatia isi afce de-abia crescute“. Mosi ist einfach, dass ist der Rudolph Mooshammer, der von einem Barbaren… crescute hört sich schrecklich an, dass dürfte dann ermordet sein. Der Mörder war ein „Isi“, ein Isländer. Afce ist ein Schreibfehler, müsste Affe heissen. Also: Rudolph Mooshammer ist von einem Barbaren aus Island mit Hilfe seines Affen ermordet worden.

Das dürfte die Polizei auch interessieren. Vor allen: was wollen die rumänischen Brieffreunde meiner Tante von Mooshammer wissen?

„infloresc migsi parasi“: meine Blumen haben Parasiten. Was hat das wieder mit Mooshammer zu tun?

So komm ich nicht weiter. Letzte Möglichkeit: eine Ähnlichkeitsübersetzung aus dem französischen, rumänisch habe ich ja nicht. Sind aber beides romanische Sprachen. Erste Erfolge: ce heisst dieser, de heisst mit. Immerhin 2 von 10 Worten übersetzt.

So langsam komme ich an den entscheidenden Punkt: wie komme ich aus diesem Text bloß raus.

Ach so: und langsam wachte ich aus dem Traum wieder auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.